Kaiserairways

Reisen

Safaris durch den Addo Elephant Park
Safaris durch den Addo Elephant Park

Safaris durch den Addo Elephant Park

Der Addo ist ein Park zum selbst fahren und entdecken. Das hat auf jeden Fall den Vorteil, dass man eine gewisse Freiheit hat, d.h. solange man will bei den Tieren verweilen kann, aber auch einen Nachteil: Wir hatten im Vorfeld gehört, dass man auch durch den Park fahren kann und im schlechtesten Fall kein einziges Tier sieht. Das ist eben Natur. Deshalb haben wir uns zusätzlich zum selbst erkunden für eine geführten „Game Drive“ enschieden.  

Addo Main Rest Camp
Addo Main Rest Camp

Addo Main Rest Camp

Für unsere erste Übernachtung im Addo Park suchten wir uns eine Unterkunft im Main Rest Camp aus. Hier gibt es, im Gegensatz zum Rest vom Park, noch ein bisschen Infrastruktur (z.B. ein Shop oder ein Restaurant). Außerdem starten von hier aus auch die vielen „Game Drives“, die dort zu jeder Tages- und Nachtzeit angeboten werden. Hier gibt es Unterkünfte in allen Preiskategorien. Wir entschieden uns bei der Buchung für ein Rondavel.

Table Mountain Nationalpark: „Kap der guten Hoffnung“
Table Mountain Nationalpark: „Kap der guten Hoffnung“

Table Mountain Nationalpark: „Kap der guten Hoffnung“

Der Table Mountain Nationalpark zählt zu den Highlights jeder Kapstadtreise. Das „Kap der guten Hoffnung“ ist zwar nicht der südlichste Punkt Afrikas, aber dennoch möchte jeder ein Bild am vom Kap machen, um sagen zu können, dass er dort war. Der riesige und landschaftlich wirklich sehr beeindruckende Nationalpark, der um das Kap herum liegt gerät dabei leider oft in Vergessenheit.

Hop on Hop off in Kapstadt
Hop on Hop off in Kapstadt

Hop on Hop off in Kapstadt

Von Freunden bekamen wir den Tipp mit dem Hop on Hop off Bus durch Kapstadt zu fahren. Normalerweise machen wir das nicht, da die roten Doppeldecker Busse, die man in allen Großstädten sieht, der Inbegriff für Massenanfertigung sind. Außerdem verkehren die Busse normalerweise nur im Zentrum der Innenstädte. Uns gefällt das nicht besonders, da wir die Innenstädte gerne zu Fuß oder mit der U-Bahn erkunden.

In Kapstadt fahren diese Busse zwar auch in der Innenstadt, aber auch aus der Stadt heraus und das wollten wir sehen.

Los geht´s auf die Südhalbkugel nach Südafrika
Los geht´s auf die Südhalbkugel nach Südafrika

Los geht´s auf die Südhalbkugel nach Südafrika

Bald geht es zum zweiten Mal auf die Südhalbkugel. 2013 auf Bali waren wir nur knapp unter dem Äquator. Dieses Mal geht es weiter an die Südspitze des afrikanischen Kontinents nach Südafrika. Auf dem Programm stehen viele spannende Dinge, die eine komplizierte Planung…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen