Kaiserairways

Hop on Hop off in Kapstadt

Von Freunden bekamen wir den Tipp mit dem Hop on Hop off Bus durch Kapstadt zu fahren. Normalerweise machen wir das nicht, da die roten Doppeldecker Busse, die man in allen Großstädten sieht, der Inbegriff für Massenanfertigung sind. Außerdem verkehren die Busse normalerweise nur im Zentrum der Innenstädte. Uns gefällt das nicht besonders, da wir die Innenstädte gerne zu Fuß oder mit der U-Bahn erkunden.

In Kapstadt fahren diese Busse zwar auch in der Innenstadt, aber auch aus der Stadt heraus und das wollten wir sehen.

⚠ Dieser Beitrag ist Teil unseres kompletten ✈ Tripreports  ?? Südafrika 2019 ??. Unter folgendem Link findet ihr die kompletten Informationen zu der Reise wie zum Beispiel Unterkünfte, Erlebnisse, Tipps&Tricks und vieles mehr.
 

Natürlich wollten wir am Oberdeck sitzen, da dies den besseren Ausblick bietet. Während der Fahrt war es aber recht kühl, da es ein bewölkter Morgen war.

Es ging durch die Innenstadt und per Kopfhörer gab es allerlei Informationen… die man eh nach einigen Tagen vergessen hat. Aber egal.

Weiter zur Talstation der Tafelberg Seilbahn. Der Berg war völlig bedeckt mit Wolken, weshalb wir sitzen blieben und weiter fuhren. Es ging zur Camps Bay, vorbei am Stadion zurück zur Waterfront. Eine Runde dauert ca. eine Stunde.

Wieder zurück am Startpunkt entschieden wir uns eine zweite Runde zu fahren, aber eine andere Route. Es ging wieder durch die Innenstadt, dann aber weiter Richtung Universität, Kirstenbosch, Weingütern, einem Township nach Houts Bay. Dort hielt der Bus an und machte eine 10 minütige Pause. Notgedrungen stiegen wir auch aus. Wir waren ein einem sehr schönen Strand mit Fisch-Fast-Food-Restaurant. Am Hafen sahen wir dann unseren ersten Seelöwen, der im Hafenbecken umher schwamm.

Leider kam jetzt auch bei Alex der Sonnenbrand zur Geltung. Durch den Fahrtwind am Oberdeck bemerkten wir die Sonne kaum. Es empfiehlt sich also unbedingt eine Kopfbedeckung dabei zu haben, was wir in dem Moment nicht hatten.

Am Nachmittag entschieden wir uns mit dem Hop on Hop off Bus noch zum Tafelberg zu fahren. Wir waren etwas entschlossen da der Berg mit Wolken behangen war. Während der Fahrt löst sich diese aber auf und baten einen freien Blick. Die Fahrt mit der Seilbahn dauert nur circa 2 Minuten in die wir waren etwas entschlossen da der Berg mit Wolken behangen wahr. Während der Fahrt löst sich diese aber auf und baten einen freien Blick. Die Fahrt mit der Seilbahn dauert nur circa 2 Minuten. In die Gondel passen ca. 50 Personen. Sie dreht sich während der Fahrt einmal um die eigene Achse.

Oben angekommen waren wir sehr überrascht, dass absolut kein Wind ging. Es ist sehr erstaunlich, daß sich die Bewölkung innerhalb von Sekunden ändern kann, das aber bei Windstille passiert.

Der Blick auf die Stadt war einfach faszinierend. Der Preis für die Gondelfahrt hat sich definitiv gelohnt.

3 Kommentare zu “Hop on Hop off in Kapstadt

  1. Pingback: Tripreport Südafrika 2018 | Kaiserairways

  2. Pingback: Überall Pinguine... | Kaiserairways

  3. Pingback: Table Mountain Nationalpark: "Kap der guten Hoffnung" | Kaiserairways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen