Kaiserairways

Tauchen tauchen tauchen

Im Mittelpunkt eines jeden Tages hier steht das Tauchen. Kein Tauchgang ist wie der  andere. Was für uns neu ist, dass wir viel, tief und lange unter Wasser sind. Fast jeden Tag sehen wir einen neuem Fisch, den wir vorher noch nicht gesehen haben.
Heute hätte ich beinahe meine Kamera verloren:
Man macht hier immer einen  negativen Einstieg. Das bedeutet, man springt ins Wasser und taucht sofort kopfüber ab auf ca. 20m. Auf dem Weg runter hält man Blickkontakt mit dem Buddy, ob alles in Ordnung ist. Der schnelle Abstieg ist notwendig weil man sonst von der Strömung (wenn man erstmal an der Oberfläche bleibt) vom Tauchplatz weggetrieben wird.
Also nach dem Sprung ins Wasser zeigte Leo aufgeregt hinter mich. Im ersten Moment dachte ich, da wäre ein Fisch, es hatte sich beim Sprung aber meine Kamera von der Halterung gelöst und treibte in die Tiefe. Zum Glück haben wir das rechtzeitig gemerkt und ich konnte sie wieder einfangen. Gleich am der Oberfläche habe ich sie dann zusätzlich mit Klebeband befestigt, damit das nicht mehr passiert.
Unten haben wir bei diesem Tauchgang nämlich zwei Leopardenhaie gesehen.

944CA4CCF02CB896AD3474A27CDAB1E0

D1C2C028AB27D7018384AADEFD8AE3DD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen