Kaiserairways

Tauchen im Oman: Tag eins und zwei

Um acht Uhr war Treffpunkt an der Tauchschule. Somit fällt Ausschlafen in diesem Urlaub wohl aus, aber deshalb sind wir ja hier: zum Tauchen.

Jeder musste sein Equipment zusammen packen bevor es auf das Speedboat verladen wurde. Die Fahrt dauerte ca. 25 Minuten. Am ersten Tauchplatz merkten wir gleich, dass tatsächlich die Sichtweite unter Wasser wesentlich schlechter ist, als wir es gewohnt waren. Aber ebenfalls stellten wir fest, dass viel mehr Fisch zu sehen war.

Der Tauchgang dauerte rund 45 Minuten. Wieder an Bord gab es Kekse, Chips, Wasser und Tee. Wir verbrachten unsere Oberflächenpause an Deck und fuhren ganz gemütlich zum nächsten Tauchplatz. Dort meinte unser Guide Claudia, dass dort schon ein kleiner Schwarzspitzenriff-Haien gesehen wurde, sie aber noch nie das Glück hatte. Und prompt sahen wir direkt nach dem Abtauchen sahen wir ihn. Zwar in etwas Entfernung, so dass er nicht auf dem Video zu erkennen ist, aber egal. Später gab es bei diesem Tauchgang noch einen Adlerrochen der aber ebenfalls zu weit weg war um gefilmt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen