Kaiserairways

Erster Tauchtag auf der Amba

Der erste Tauchtag liegt hinter uns. Wir haben drei Tauchgänge mit jeweils fast einer Stunde gemacht. Der erste war ein Checkdive, bei dem jeder quasi „zeigen muss was er kann“. Wir haben viel gesehen. Ganz stolz war Leo, wie sie als erste einen Adlerrochen gesehen hat und mit ihrem Shaker die ganze Gruppe darauf aufmerksam gemacht. (ein Shaker ist eine kleine Metallröhre, in der eine Metallkugel ist. Wenn man diese unter Wasser schüttelt erzeugt die Kugel ein lautes, unnatürliches Geräusch)
Außerdem haben wir einen schlafenden Hai, mehrere Schildkröten und viele viele kleine Fische gesehen. Man merkt aber schon, dass man auf so einer Safari tauchtechnisch sehr erfahren sein muss. Aber wir sind gut vorbereitet und das Tauchen klappt gut. Wir sind heute auch das erste Mal alleine von 18 von der Gruppe getrennt (aber geplant) aufgetaucht. Auf 5m Tiefe haben wir unsere Boje an die Oberfläche „geschossen“ um der Bootscrew unsere Position zu signalisieren, an der wir auftauchen. Hat alles einwandfrei funktioniert.
Im Moment sitzen wir fix und fertig an Deck im Hafen von Kulhufuffushi und genießen unser Feierabend Bierchen.

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen