Kaiserairways

Goodbye Filitheyo – Welcome Amba

Anbei mal ein paar Zahlen und Daten:
6 Tage Filitheyo
10 Tauchgänge
9 Schildkrötensichtungen
8 Haisichtungen
7 Muränen
1 Napoleonsfisch (ca. 1m groß)
1 Adlerrochen
1 Stachelrochen
1 neue Tauch Zertifizierung
Im Schnitt 30 Grad Luft- und Wassertemperatur
ca. 60 GB Video Material

Morgen geht es schon weiter zu unserem nächsten Ziel: dem Tauchsafari Boot Amba. Wir haben das erreicht, was wir vor der Amba erreichen wollten: wieder „reinkommen“ ins Tauchen und Erfahrungen mit der Strömung sammeln. Wir fühlen uns jetzt sicher und ausreichend vorbereitet für eine weitere Tauch Woche mit hoffentlich schönen Erlebnissen.

Die Insel Filitheyo hat uns sehr gut gefallen. Alle Mitarbeiter sind stets freundlich und immer für einen Smalltalk zu haben. Das Essen war genial und abwechslungsreich. Das Zimmer hatte eine tolle Lage (direkt am Taucher Einstieg).
Am meisten haben uns die Tauchgänge am Hausriff Spaß gemacht. Man taucht dort alleine. Das hat den Vorteil, dass man auf niemanden (außer seinen Buddy) Rücksicht nehmen muss und sich die Zeiten selbst einteilen kann, wann und wie lange und wo man tauchen geht. ?

Gestern Abend haben wir unser erstes richtiges Tropengewitter ohne Regenschirm erlebt… Und heute will es auch nicht so wirklich aufhellen. Aber egal nächste Woche auf der Amba soll es besser werden.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen